PostHeaderIcon Sachsenmeisterschaft 2012

MX Sachsenmeistschaft 2012  -  65ccm  -  Gesamt Platz 5

 

22.10.12 Meerane/Tettau. Zum letzten Lauf der MX Sachsen 65 ccm und Pascals letztem Rennen im Jahr 2012 zeigte sich der Oktober noch einmal von der schönsten Seite. Das Training lief ganz gut und Pascal konnte mit der 3. schnellsten Rundenzeit an den Start gehen. 1. Lauf - Start verlief sehr gut und er konnte sich hinter Lauri auf der 2. Position einordnen. Bereits in der 2. Runde der erste Fehler, dann ein nicht geplanter Halt in der Maschine eines weiteren Riders sowie ein weiterer Patzer, so dass es in diesem Lauf nur noch für den 5. Platz reichte. Beim 2. Lauf verlief der Start schon nicht optimal. Dann ein Rutscher - der stahl ihm wertvolle Sekunden. Trotz guter Rundenzeiten wurde Pascal nur noch 7.

13.10.12 Pflückuff. Eigentlich war Pascal gut drauf, die Strecke war auf der Ideallinie nach dem Regen gut zu fahren. 1. Start als 2. in die zweite Runde gekommen, wollte Lauri angreifen und lag das erste Mal. Dadurch verlor Pascal wichtige Plätze und konnte sich nach 2 weiteren Rutschern den 5. Platz einfahren. 2. Start verlief nicht so gut, kam als 5. wieder. Pascal fuhr dieses Rennen zurückhaltend und sicherte sich noch den 4. Platz im 2. Wertungslauf. Insgesamt sicherte er sich den 4. Platz.

Nach fast 2 Monaten Ruhepause gings am 08.09.2012 zum LVMX/SM-Lauf zum MC Thurm. 29 Starter in der 65 ccm Klasse bildeten ein doch sehr starkes Feld und wir waren gespannt, ob es dieses Mal gelingt, das Rennen in Thurm ohne technische Probleme zu überstehen. Im Pflichttraining kam Pascal unter die ersten 10, was schon mal für die Startaufstellung ganz gut war. Die ersten und letzten Runden des 1. Laufes liefen gut, 3. und 4. Runde liefen nicht ganz rund. Es reichte trotzdem zum 8. Platz. Im 2. Rennen holte das Pech Pascal wieder ein. Trotz schlechter Sichtverhältnisse (die Sonne stand ziemlich tief) lag Pascal bis zur 3. Runde auf Platz 8, als das Motorrad ausging und nicht mehr ansprang. Nach dem sein Papa über die gesamte Strecke gerannt war, konnte das Motorrad wieder zum Laufen gebracht werden und Pascal kam erstmal als 27 auf der Anzeigetafel wieder. In der darauffolgenden Runde konnte er sich noch einen Platz noch vorn schieben. Insgesamt reichte es an diesem Tag noch zum 15. Platz in der Gesamtwertung. Thurm ist und bleibt - unsere Pechstrecke!

Der letzte Lauf vor der Sommerpause fand am 14.07.2012 in Culitzsch statt. Der 1. Lauf lief ganz gut und Pascal sicherte sich den 3. Platz. Eine große Überraschung folgte im 2. Lauf, Pascal kam als 4 beim Start weg und kam an Position 2 liegend nach der 1. Runde zurück. Ein Platten im Waschbrett hob Pascal etwas unsanft von seiner Maschine und damit war dieser Lauf ohne Punkte für ihn beendet. Dies schlug sich sofort auf die Gesamtwertung nieder - Pascal fiel von Platz 3 auf Platz 6.

Vorläufig am heißesten Renntag in dieser Saison folgte am 30.06.2012 bereits der nächste Wertungslauf in Reinsdorf. Das Training verlief super und wir waren auf die Läufe gespannt. Nach mehreren Stürzen im 1. Lauf kam Pascal als 6. ins Ziel. Der 2. Lauf musste Pascal wieder mit dem Boden Kontakt aufnehmen, aber es reichte zum Schluß noch zum 4. Platz.

Auf der Motocrossstrecke in Pflückuff, die Pascal sehr gern fährt, wurde am 24.06.2012 bereits der 4. Wertungslauf ausgetragen. In beiden Läufen konnte Pascal mit 20 Punkten zufrieden sein.

Bei angenehmeren Temperaturen wurde der 3. Wertungslauf am 21.04.12 in Ortrand auf dem "Kutschenberg" aufgetragen. 1. Lau. f: Gleich in der 1. Runde stieg Pascal im Waschbrett unfreiwillig vom Motorrad und mußte wieder einmal von hinten das Feld aufrollen. Nach einem 2. Sturz reichte es nur noch für den 8. Platz   2. Lauf: Von Start an verlief das Rennen optimaler und Pascal erreichte als 5. das Ziel.

Nach 14 Tagen folgte am 15.04.12 in Lugau der 2. Wertungslauf. Pascal war gut drauf und zeigte bereits im freien Training seine Form. Mit der 4 besten Zeit ging er an den Start. Im ersten Lauf holte er sich den hol shot und gab seine Führungsposition bis zum Ende nicht mehr her. Auch im 2. Lauf gewann er den Start und lag bis ca. 150 m vor dem Ziel in Führung. Beim Überrunden gab er zu viel Gas und rutsche weg, so dass Wiliam und Justin vorbeifahren konnten. Der 3. Platz genügte, um in der Gesamtwertung den Tagessieg nach Hause zu bringen.

Am 01.04.2012 war es nun endlich soweit. Der 1. Lauf in der 65 ccm-Klasse wurde im Steinbruch Tettau ausgetragen. Bei Sonnenschein und doch sehr kühlen Tagestemperaturen gingen 13 Crosser an den Start. Das Pflichttraining verlief für Pascal ganz gut und er konnte mit der 4 besten Zeit in die Läufe gehen. Das Pech holte ihn bereits am Startgitter ein. Beim Gangeinlegen rollte das Motorrad ein Stück nach vorn und so landete das Gatter auf seinem Vorderreifen. Er konnte erst einmal das Feld nur von hinten sehen. Bei seiner Aufholjagd ist er bis auf den 5. Platz vorgefahren. Der 2. Lauf begann erneut mit dem gleichen Dilemma. Nachdem Pascal das Fahrerfeld von hinten bis zum 6. Platz aufgeholt hatte, stellte er das Motorrad quer und die Maschine war erstmal aus. Dabei verlor er bereits erkämpfte Plätze und beendete diesen Lauf als 8. 

Bilder Sachsenmeisterschaft 2012 hier